+49 (0) 152 3356 0324 praxis@drmorlok.de

BISSKORREKTUR BEI CMD

Behandlung von falschem Biss und dessen Korrektur. Vorallem schwierige CMD Fälle!

Sie sind hier: Startseite » Bisskorrektur bei CMD

Bisskorrektur bei CMD

CMD – Zahn- und Kieferfehlstellungen

Craniomandibuläre Dysfunktionen können durch Zahn- und Kieferfehlstellungen verursacht werden. Das bedeutet, dass die Zähne und Ihr Biss oft falsch stehen und somit auch für Kieferfehlstellungen sorgen.

So kann es sein, dass es vordergründig so aussieht als ob der Biss passen würde. Beurteilt man jedoch die Situation gründlicher, so kann man erkennen, dass durch die Verzahnung entweder der Unterkiefer zu weit hinten oder zu weit vorne platziert ist oder mit einem Kreuzbiss zur Seite.

CMD – wenn der Biss krank macht

Das führt zu Fehlbelastungen in die Kiefergelenke, Verspannungen in die Kaumuskulatur und die Faszien und falsche Anlagerung von Nerven und Gefäßen.

Nach erfolgreicher Schienentherapie ist es oft sinnvoll, den falschen Biss durch verschiedene Maßnahmen aufzulösen und eine optimale Bisslage zu schaffen.

Dies kann man mit Kieferorthopädie, Zahnersatz oder Aufkleben von Kauflächen bewerkstelligen.

Therapie mit Aufbissbehelfen

In der Initialtherapie von CMD – craniomandibulären Dysfunktionen – werden Schienen zum Einsatz gebracht.

Mit diesen Schienen werden die Muskulatur, die Faszien und die Kiefergelenke entlastet. Hierdurch kann es schnell zur Reduzierung von Symptomen kommen.

Wenn diese für eine längere stabile Zeitperiode ausgeblieben sind, ist darüber nachzudenken, wie die Therapie weiter gehen kann.

CMD-Folgetherapie nach Schienentherapie – Bissveränderung

Nach einer erfolgreichen Schienentherapie stellt sich die Frage, ob an der Bisslage bzw. Verzahnung Änderungen vorgenommen werden sollten.

Dies ist eigentlich immer zu empfehlen, um weitreichende Spätfolgen zu verhindern.

Was spricht…

 

…für eine Bissveränderung

  • Gelenkbelastung und -abnutzung durch falschen Biss
  • Zahnabrasion und -zerstörung durch Knirschen
  • Kaumuskulatur verspannt sich immer wieder
  • Falscher Biss kann Einfluss auf die Körperhaltung haben
  • Zwangsbiss ist anstrengend
  • Symptome der CMD kommen zurück

…gegen eine Bissveränderung

  • aufwändige und lange Behandlung
  • Kosten
  • Patient sollte die Behandlung nicht abbrechen
  • Patient muss diszipliniert sein
  • Patient muss Therapieempfehlungen durchführen

CMD Folgetherapien zur Bissveränderung

Kieferorthopädie

Zahnersatz

Table Tops, okklusale Veneers

Langzeitprovisorien

Auftragen auf die Kauflächen von Kunststoff

Sie wollen mehr zu CMD Folgetherapien wissen?

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Privatpraxis

Dr. med. dent. Stefanie Morlok MSc.

Kontaktieren Sie uns!

Datenschutz

+49 (0) 152 3356 0324

Zur Aussichtswarte 15

86919 Utting

Landsberger Str. 511

81241 München

praxis@drmorlok.de

Wir sind für Sie da!

Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder direkt über das Kontaktformular erreichen

Unsere Praxen in Ihrer Nähe

Wir freuen uns auf Sie!

Fünfseenland

Zur Aussichtswarte 15

86919 Utting

praxis@drmorlok.de

+49 (0) 152 3356 0324

München

Landsberger Straße 511

81241 München

praxis@drmorlok.de

+49 (0) 152 3356 0324

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin bei uns in der Praxis. Wir freuen uns auf Sie!

praxis@drmorlok.de